Institut für Fasziale Osteopathie
Institut für Fasziale Osteopathie 

Allgemeine Geschäfts Bedingungen

Teilnahmevoraussetzungen
Soweit in der Kursbeschreibung nicht anders formuliert, können an den Kursen Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Osteopathen sowie Ärzte teilnehmen. In Ausnahmefällen können auch Medizin Studenten oder PT Schüler zugelassen werden.

Anmeldung
Die Anmeldung muss schriftlich per Post oder Fax (05331 907669) erfolgen. Sollte 2 Wochen nach Anmeldung keine Bestätigung durch das IFO erfolgen, bitten wir um Nachfrage. Das Absenden der Anmeldung berechtigt Sie noch nicht zur Teilnahme am Kurs. Entscheidend ist die Reihenfolge der Anmeldungen und der Zahlungseingänge.

 

Bezahlung

Die Kursgebühren müssen bis 6 Wochen vor Kursbeginn auf das Konto DE29270925555060708100 bei der Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter, GENODEF1WFV, überwiesen werden. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist werden die Kurs-

plätze in der Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben.


Stornierung durch den Teilnehmer
Eine Stornierung durch den Kunden hat schriftlich zu erfolgen.Grundsätzlich wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 10% der Kursgebühr fällig. Die Nichtzahlung der Kursgebühr stellt keine Stornierung dar und führt nicht zur auto-

matischen Abmeldung.Bei einer Stornierung zwischen 6 und 4 Wochen vor Beginn fallen 50 %, zwischen 4 und 2 Wochen 75 % der Kursgebühr als Schadensersatzpauschale, wobei die Bearbeitungsgebühr jeweils auf die Schadens-ersatzpauschale angerechnet wird. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Kursgebühren - ebenfalls unter Anrechnung der Bearbeitungsgebühr - fällig.
Bei Krankheit kann gegen Vorlage eines Attestes ein verbindlicher Ersatztermin vereinbart werden, bei dessen Stornierung unabhängig von deren Zeitpunkt in jedem Fall die vollen Kursgebühren fällig werden.


Kursabsagen
Das IFO behält sich Änderungen der Kurstermine, den Ausfall von Kursen wegen zu geringer Teilnehmerzahl sowie den Austausch der jeweiligen Kursleitung aus organisatorischen Gründen ausdrücklich vor. Das IFO haftet nicht für Schadensersatz wegen Nichterfüllung der vereinbarten Termine durch die Referenten. Sollten Kurse aufgrund zu geringer Teilnahme abgesagt werden müssen, so erfolgt dies 4 Wochen vor Kursbeginn.

Haftung
Die Haftung vom IFO für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis und sonstigen Rechtsverhältnissen ergebenden Ansprüche wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Gleiches gilt für die Haftung der Erfüllungsgehilfen vom IFO. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die die Kunden an Patienten oder anderen Kunden vornehmen, handeln diese auf eigene Gefahr und Risiko.

Video-,Tonband- und Fotoaufnahmen

Seitens des Veranstalters ist es nicht gestattet, Aufnahmen jeglicher Art zu machen. Sollten Aufnahmen vom Dozenten gestattet werden, so sind diese nur für eigene Zwecke zu verwenden. Eine Vervielfältigung oder Weiterverbreitung wäre ein Verstoß gegen das Urheberrecht und ist hiermit untersagt. Gleiches gilt für Skripte und andere Kursunterlagen. 

 

Fortbildungspunkte

Werden für einen Kurs Fortbildungspunkte vergeben, so geschieht dies vorbehaltlich der Anerkennung der Krankenkassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Fasziale Osteopathie 2017