Institut für Fasziale Osteopathie
Institut für Fasziale Osteopathie 

Herz-Kreislauf-System und Harntrakt

 

Über das Netzwerk der Faszien sind die oberflächlichen Faszienschichten der Haut und der Subcutis mit den tiefen Faszien der Organe verbunden. In diesem Seminar werden die spezifischen Verbindungen zwischen dem Herz- Kreislaufsystem bzw. dem Harntrakt mit dem Bewegungsapparat erläutert und praktisch behandelt.

Die Kenntnis dieser Verbindungslinien und der spezifischen Verankerungs-punkte ermöglicht einen gezielten therapeutischen Zugang zum viszero-faszialen System.

Lehrinhalte:

  • Anatomie der viszeralen und parietalen Faszienhüllen.

  • Dreh-, Angel- und Ankerpunkte der viszeralen Faszien im Bewegungsapparat.

  • Behandlung der Viszera über die Faszienhüllen direkt am Organ, über die Verankerungen im Bewegungsapparat sowie an den spezifischen Ankerpunkten in den oberflächlichen Faszien.

  • Erkennen der Wechselwirkungen zwischen dem Bewegungsapparat und dem Herz-Kreislaufsystem und dem Harntrakt.

  • Verbindungen zu anderen Medizinsystemen: TCM (Meridiane und Akupunkturpunkte), reflektorische Behandlungstechniken (Fuß-, Hand-, Kopfreflexzonen), Segment-Therapie (Segment- und Bindegewebs-massage) und Osteopathie (parietale und viszerale Osteopathie).

 

Indikationen:

  • Dysfunktionen und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems.

  • Dysfunktionen und Erkrankungen des Harntraktes.

  • Funktionelle Störungen.

  • Postoperative Behandlungen.

  • Störungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Bänder, Muskulatur, Wirbelsäule) durch Erkrankungen der Viszera.

Voraussetzung:   Viszerofasziale Funktionsketten

 

Kursdaten:     06.11. - 08.11.2018

 

Kursgebühr:  450,-€

 

Kurszeiten:    1.Tag 09:00 – 17:00 Uhr, 2.Tag 09:00 – 17:00 Uhr, 3.Tag 9.00 – 17.00 Uhr

 

Kursleitung:   Andreas Haas

 

Kursort:          Wolfenbüttel

 

Teilnahmevoraussetzungen:   Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Osteopathen, Masseure.

 

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.
Anmeldeformular.pdf
PDF-Dokument [333.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Fasziale Osteopathie 2017