Institut für Fasziale Osteopathie
Institut für Fasziale Osteopathie 

Viscerale Systeme

Behandlung funktioneller Systeme (Immunsystem, Stoffwechsel, Temperaturregulation, Transportsysteme und sensorische Systeme)

 
Viszerale Systeme verbinden verschiedene Einzelorgane zu funktionellen Einheiten und verschalten Funktionen zu komplexen Aufgaben, wie etwa das metabolische System (Stoffwechsel) oder das Immunsystem. Störungen in Systemen betreffen meist nicht einzelne Organe sondern die Koordination von Funktionen untereinander. Daher stellen sie in der Behandlung immer wieder besondere Anforderungen an Therapeutinnen und Therapeuten.

In diesem Seminar werden Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt, um solch komplexe Systeme regulatorisch beeinflussen zu können. Im Besonderen steht die Verbesserung der Koordination von Einzelfunktionen im Vordergrund und deren Ordnung zu einer komplexen Einheit

Lehrinhalte:

  • Anatomie und Physiologie der viszeralen Systeme
  • Bezug zu Kavitäten und Faszienketten
  • Fascia superficialis als Schnittpunkt der Einzelfunktionen
  • Behandlungsmöglichkeiten viszeraler Systeme

Indikationen:

  • Systemische Dysfunktionen 
  • Vegetative Dysfunktionen
  • Störungen der Haut und der Fascia superficialis Schwächung der
  • Regulationsvermögens des Organismus

Voraussetzung:   Viszerofasziale Funktionsketten Basiskurs. Empfohlen wird die Aufbaumodule 1-4 

                              vorher zu absolvieren.

 

Kursdaten:     Derzeit kein Kurs geplant

 

Kursgebühr:  480,-€

 

Kurszeiten:    1.Tag 09:00 – 17:00 Uhr, 2.Tag 09:00 – 17.00 Uhr, 3.Tag 9.00 – 17.00 Uhr

 

Kursleitung:   Andreas Haas

 

Kursort:          IFO, Harztowall 20, 38300 Wolfenbüttel

 

Teilnahmevoraussetzungen:   Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Osteopathen, Masseure.

Anmeldeformular
Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.
Anmeldeformular.pdf
PDF-Dokument [242.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Fasziale Osteopathie 2017